in

Haalands Verletzungssorgen gehen weiter: Eine Rückkehr vor April ist unwahrscheinlich

Zum Leidwesen von Borussia Dortmund fällt Torschützenkönig Erling Haaland noch einige Wochen verletzungsbedingt aus. Der Norweger hat in dieser Saison bereits 16 Spiele verpasst und war insgesamt über 90 Tage abwesend, aber diese Zahlen werden noch steigen.

Seit Ende Januar kämpft er mit einer Muskelverletzung und hat beim Europa-League-Aus von Borussia Dortmund gegen die Rangers beide Legs verpasst.
Haaland wird laut Bild nun bis April ausfallen, nachdem er beim Training von Sprints und beim Schießen vor dem vorletzten Europa-League-Spiel zusätzliche Schmerzen erlitten hat. Laut der deutschen Boulevardzeitung würde er höchstwahrscheinlich erst nach der Länderspielpause im März zurückkehren, die Ende dieses Monats beginnt.
Infolgedessen wird er für die anstehenden Spiele gegen Arminia Bielefeld (13. März), Mainz 05 (16. März) und Köln (17. März) nicht zur Verfügung stehen. (20. März). Dann könnte Haaland gegen RB Leipzig spielen (2. April).

So verwenden Sie Expert RAW auf Ihrem Samsung Galaxy-Telefon

TikTok plant, Labels zu „einigen“ staatlich kontrollierten Medien hinzuzufügen