in

Bambussalz – warum es so teuer ist, Vorteile und wie es hergestellt wird

Bambussalz existiert schon sehr lange und wurde von den Koreanern zum Kochen und als traditionelle Medizin verwendet. Bambussalz wird nach etwa 30 Tagen arbeitsintensivem und sorgfältig überwachtem Schritt-für-Schritt-Prozess aus Standard-Meersalz hergestellt.

Wie wird Bambussalz hergestellt?

Der Prozess der Herstellung von Bambussalz ist sehr umständlich und erfordert ein schrittweises Verfahren. Die Schritte sind unten aufgeführt

• Standard-Meersalz in ein Bambusfass geben. Der Bambus (normalerweise drei Jahre alt) wird in gleichförmige Stämme geschnitten, deren eine Seite geschlossen ist, um als Behälter für das Salz zu dienen. Das Meersalz (von der Westküste Koreas) wird von Hand dicht in den Bambus geparkt.

• Laden von gefüllten Bambusfässern auf einen Wagen

• Stellen Sie den Wagen in einen Ofen und erhitzen Sie ihn etwa 14 Stunden lang bei einer Temperatur von über 800 Grad Celsius. Dies verbrennt den Bambus und hinterlässt eine Salzsäule.

• Das Salz wird gemahlen und dann in andere Bambusfässer gefüllt und erneut erhitzt. Dieser Vorgang wird achtmal wiederholt.

• Beim neunten Mal wird das Salz in einem speziellen Ofen erhitzt, der von einem Experten betrieben wird, und dann auf eine Temperatur von etwa 1.000 Grad Celsius erhitzt. Dies ist die letzte Phase des Prozesses und auch die heißeste. Dieser letzte Teil erfordert äußerste Vorsicht und Sachkenntnis, da der kleinste Fehler dazu führen kann, dass die Arbeit eines Monats vergeudet wird. In diesem Stadium schmelzen sowohl das Salz als auch der Bambus vollständig, was dann in eine Form abfließt. Die Form wird dann über ein paar Tage gekühlt und dann bleibt ein geschwärzter Stein zurück.

• Die steinartige Struktur wird von Hand zerkleinert. Hier sorgen die Arbeiter dafür, dass keine Materialien verschwendet werden.

• Anschließend wird das Salz verpackt und ist marktreif.

Was kostet Bambussalz und warum ist es teuer?

Je nachdem, wo Sie Ihr Bambussalz kaufen oder wo Sie wohnen, ist der Preis unterschiedlich, aber ein hochwertiges Bambussalz ist nicht billig. Aufgrund der Art der Herstellung, die größtenteils manuell erfolgt, und der Anzahl der Tage, die für die Herstellung benötigt werden, kostet eine 8,5 Unze hochwertiges Bambussalz etwa 100 US-Dollar. Dieser Preis macht es zum teuersten Salz der Welt.
Das hochwertige Premium-Bambussalz ist steil, es wird oft als „Purple Bamboo Salt“ bezeichnet. Es wird neunmal geröstet und kann das Zehnfache des Preises von rosafarbenem Himalaya-Salz kosten. Der Preis liegt zwischen 180 und 230 US-Dollar
Die hohen Kosten eines Bambussalzes resultieren aus der arbeitsintensiven Natur des Prozesses. Jeder einzelne Schritt bei der Herstellung des Bambussalzes wird von Hand ausgeführt. Es dauert ungefähr einen Monat bis 50 Tage ab dem Tag, an dem das Standard-Meersalz in das Bambusfass gegeben und neunmal geschmolzen wird, um das fertige Produkt zu erhalten.

Was sind die Vorteile von Bambussalz?

Da das Bambussalz neunmal und in einem Bambusfass geröstet wird, ist es sehr gesund, da alle Verunreinigungen und schlechten Dinge im Salz entfernt werden. Außerdem wird während des Prozesses das Öl im Bambus absorbiert und im Salz konzentriert, was auch als gesundheitlicher Vorteil für den Körper dient.
Einige Vorteile von Bambussalz sind:

• Bambussalz hilft bei der Hautpflege

• Bambussalz hat eine krebshemmende Wirkung

• Bambussalz (2-3 Mal geröstet) wird in der traditionellen koreanischen Medizin verwendet

• Neunmal geröstetes Bambussalz hat die geringste Toxizität

• Neunfach geröstetes Bambussalz hat den höchsten für den Körper essentiellen Mineralstoffgehalt. Es enthält Kalzium, Eisen und Kalium

• Bambussalz wird zur Herstellung von Seife und Zahnpasta verwendet

• Bambussalz hilft, Alterung vorzubeugen

Russland legt unter schwerem Beschuss einen Waffenstillstand für Evakuierungen fest

Kim Klacik Ehemann, Bio, Politische Partei und Wiki