in

7 Roku-Tipps und Tricks, von denen Sie wahrscheinlich nicht wussten, dass sie existieren

Roku stellt einige der beliebtesten Streaming-Geräte auf dem Markt her. Ein Teil des Reizes besteht darin, dass die Plattform von Roku eine große Vielfalt an Inhalten bietet und einfach zu navigieren ist.
how-to-tech-tips-logo-badge.png

Der unkomplizierte Einrichtungsprozess von Roku sollte neuen Besitzern ihre Lieblingskanäle installiert und bereit zum Streamen hinterlassen. Während Sie vielleicht begierig darauf sind, in Ihre Lieblingssendungen einzusteigen, hat Ihr Roku einige coole Tricks, die Ihnen helfen könnten, Ihr Seherlebnis zu verbessern. Egal, ob Sie Ihre Streaming-Kanäle organisieren oder lernen möchten, wie Sie verpasste Dialoge schnell wiedergeben können, wir haben eine Liste mit Tipps und Tricks zusammengestellt, die Roku-Neulinge und -Experten gleichermaßen zufriedenstellen sollten

Verwenden Sie die Roku-Suche, um die Kosten von Shows und Filmen über Apps hinweg zu vergleichen

Manchmal wissen Sie, was Sie streamen möchten, wissen aber nicht, wo Sie es finden können. Ist es bei einem der Streaming-Dienste verfügbar oder müssen Sie es ausleihen? Welchen Service hat es und was kostet es?
Die Suche mit Ihrem Roku sollte diese Fragen beantworten. Sie können nach Filmen, Fernsehsendungen, Schauspielern oder Regisseuren suchen, und die Roku-Plattform zeigt genau an, wo sie lebt und wie viel sie kostet.

Durchsuchen Sie Roku-Zonen nach kanalübergreifenden kategoriebezogenen Inhalten

Aber was ist, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie sehen möchten? Das Durchsuchen all Ihrer Streaming-Dienste, nur um etwas Interessantes zu finden, kann viel Zeit und Energie kosten. Roku Zones versucht, die kanalübergreifende Suche nach Inhalten zu vereinfachen, indem Filme und Shows nach Genre oder Thema aggregiert werden.

Um auf Zonen zuzugreifen, müssen Sie vom Startbildschirm aus in die Suche gehen. Geben Sie als Nächstes ein Genre ein, das Sie auschecken möchten. Wenn Sie beispielsweise „Action“ in das Suchfeld eingeben, erhalten Sie ein Action Movie- und TV Zone-Ergebnis. Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie erneut zu einem Bildschirm voller durchsuchbarer Inhalte, die in Reihen mit Bezeichnungen wie Neuerscheinungen, im Abonnement enthalten, kostenlos und Miete/Kauf organisiert sind

Verwenden Sie Ihr Telefon als Ihre Roku-Fernbedienung

Jeder Roku wird mit einer Fernbedienung geliefert, die gut zum Scrollen durch Inhalte funktioniert, aber etwas schwieriger sein kann, wenn Sie Passwörter oder Suchbegriffe eingeben müssen. Einige Rokus haben Sprachfernbedienungen, die es einfacher machen, aber wenn Ihre dies nicht tut, können Sie die App von Rokus verwenden, die für iOS und Android verfügbar ist. Die App ermöglicht es Ihrem Telefon, als Fernbedienung zu fungieren, was bedeutet, dass Sie die Tastatur Ihres Telefons verwenden können, um Ihre Benutzernamen und Passwörter einzugeben.

Nachdem Sie die Roku-App heruntergeladen haben, gelangen Sie beim Öffnen auf eine Startseite voller Roku-Inhalte. Stellen Sie sicher, dass Ihr Roku eingeschaltet ist. Unten auf dem Bildschirm sehen Sie eine Reihe von Menüoptionen. Schlagen Sie Geräte. Die App sucht nun nach Geräten in Ihrem Netzwerk. Ihr Gerät sollte auf dem Bildschirm erscheinen. Tippen Sie auf Ihr Gerät, um es mit Ihrem Telefon zu verbinden. Auf dem Bildschirm sollten jetzt unter einem Bild Ihres Roku die Registerkarten „Fernbedienung“, „Kanäle“ und „Medien“ aufgeführt sein. Wenn Sie auf Remote klicken, sollte eine Vollbildkopie einer Fernbedienung angezeigt werden. Ganz oben befindet sich ein Zahnradsymbol für Einstellungen, gefolgt von einem Symbol mit zwei Punktreihen und einem durchgehenden Balken. Wenn Sie auf diese Schaltfläche tippen, wird die Tastatur aufgerufen, auf der Sie auf dem Bildschirm tippen können.

Die Fernbedienung der Roku-App bietet alle Funktionen der physischen Fernbedienung sowie einige zusätzliche Funktionen, die Ihrer Fernbedienung möglicherweise fehlen. Zum Beispiel verfügt nicht jede Roku-Fernbedienung über eine Spracherkennung, die Roku-App jedoch schon. Wenn Sie auf das Mikrofonsymbol klicken, können Sie Ihren Roku mit Ihrer Stimme suchen und steuern.

Hören Sie Ihren Fernseher über Ihre Kopfhörer

Manchmal möchten Sie fernsehen, ohne den Rest des Hauses zu stören. Mit der privaten Hörfunktion von Roku können Sie Ihre Sendungen mit Ihren Kopfhörern ansehen, sodass Sie niemanden stören.

Während einige Roku-Modelle mit einer privaten Hörfunktion auf der Fernbedienung ausgestattet sind, bei der Sie Kopfhörer an Ihre Fernbedienung anschließen müssen, kann jeder Roku über das neueste Update der Roku-App auf privates Hören zugreifen.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Roku und Ihr Mobilgerät im selben drahtlosen Netzwerk befinden. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre kabelgebundenen oder Bluetooth-Kopfhörer mit Ihrem Telefon verbinden, die Roku-App öffnen, auf das „Remote“-Symbol in der Navigationsleiste tippen und auf das „Kopfhörer“-Symbol tippen, um das private Hören zu aktivieren. Roku passt die Audiosynchronisierung mit Ihren Kopfhörern automatisch an, aber wenn die Dinge ein wenig falsch klingen, gibt es eine Möglichkeit, auf erweiterte Optionen zuzugreifen. Während Sie Ihre Kopfhörer mit Ihrem Roku verwenden, gehen Sie zur mobilen Roku-App und gehen Sie zum In-App-Einstellungsmenü, um das Audio nach Ihren Wünschen zu optimieren. Bis zu vier Mobilgeräte können gleichzeitig zuhören.

Verwenden Sie den Remote Finder, um einen verlorenen Clicker zu finden

Einige Roku-Modelle machen es einfach, eine verlorene Fernbedienung zu finden. Der Roku Ultra hat einen kleinen Knopf, den Sie drücken können, damit die Fernbedienung einen Ton ausgibt, der Ihnen mitteilt, wo sie sich befindet.

Die Roku Voice Remote Pro ist noch fortschrittlicher. Die Fernbedienung kann sprachaktiviert werden. Wenn Sie also nicht wissen, wo Sie sie hingelegt haben, müssen Sie nur sagen: „Hey, Roku, finde meine Fernbedienung“, und die Fernbedienung gibt einen hohen Piepton von sich damit du es orten kannst.

Organisieren Sie Ihre Kanäle

Wenn Sie viele Streaming-Dienste abonnieren, werden möglicherweise eine Reihe von Kanälen auf Ihrem Startbildschirm angezeigt. Jeder neu installierte Kanal geht automatisch zum unteren Rand des Rasters, aber es gibt eine Möglichkeit, Dinge zu verschieben, wenn Sie Ihre eigene Aufstellung erstellen möchten.

Wenn Sie einen Kanal an eine neue Position auf Ihrem Startbildschirm verschieben möchten, drücken Sie die Home-Taste auf Ihrer Roku-Fernbedienung. Navigieren Sie nun zu dem Kanal, den Sie verschieben möchten. Wenn es hervorgehoben ist, drücken Sie das Sternsymbol auf Ihrer Fernbedienung, um auf das Optionsmenü zuzugreifen. Scrollen Sie nach unten zu „Kanal verschieben“

Sie können dies für jeden Kanal in der Roku-App tun, die Ihnen die Tools zur Verfügung stellt, um Ihre perfekte Kanalaufstellung zu erstellen.

Ändern Sie Ihr Roku-Design

Roku-Geräte verwenden ein violettes Branding und Roku-Fernseher haben je nach Marke unterschiedliche Farbmenüs – rot für TCL, blaugrün für Hisense usw. – aber Sie können es ändern. Vielleicht ist Lila nicht Ihre Farbe. Sie können das Aussehen Ihres Roku-Geräts mit Hintergrundbildern oder Themenpaketen anpassen, die Hintergrundbilder, einen Bildschirmschoner und Sounds enthalten, die sich auf ein Thema oder einen Ort beziehen, z. B. Dschungel oder Romantik.

Um Ihren eigenen Bildschirmschoner oder ein Themenpaket auszuwählen, drücken Sie die Home-Taste auf Ihrer Fernbedienung. Scrollen Sie nach unten zu Einstellungen und drücken Sie OK. Scrollen Sie nach unten und drücken Sie auf Design. Von hier aus können Sie beliebte Themenpakete unter der Themenpaket-Einstellung erkunden oder nach unten scrollen, um sich die Hintergrundbilder anzusehen.

Wenn Sie etwas finden, das Ihnen gefällt, klicken Sie darauf. Sie können dann Screenshots anzeigen oder das Element herunterladen. Wenn Sie etwas herunterladen, haben Sie sofort die Möglichkeit, das Hintergrundbild oder das Themenpaket festzulegen. Wenn Sie darauf klicken, werden die Änderungen übernommen und Ihr Roku wird ein lustiges neues Gefühl haben.

Sorry Manchester United vom Stadtrivalen Manchester City im Derby demoliert

Netflix und TikTok stellen ihre Dienste in Russland ein